• Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  




Unaxus der guenstige Webhoster

von tantetoni2 am 26. April 2011 um 20:14 Uhr. »
Kommentare (1)
Hallo Leute heute möchte ich euch mal einen guten und günstigen Webhoster empfehlen unaxus.com, ich bin schon seit Jahren Kunde bei unaxus. für kleine Sachen reicht das locker aus.

Folgende Ausstattungen und Webhosting Features bietet unaxus.com für einen Preis von 4,99 Euro pro Monat an, eine Setupgebühr gibt es nicht, zuzahlen ist im vorraus für ein Jahr.

Web Features


50 GB Speicherplatz
50 Domainaccounts
UNAXUS Control Panel
Traffic Flat Rate
Unlimitiert FTP Accounts
Unlimitiert MySQL Datenbanken

Mail Features


Unlimitiert Mail Adressen
POP3 / SMTP / IMAP ready
WEBMAIL PRO (Horde und SquirrelMail vorinstalliert)
SPAM Schutz
MX Eintrag Editierbar

Technische Features


Schnelle Rackserver von HP (Intel Quad XEON Prozessoren, 12+ GB Ram, RAID Festplatten, Gbit NIC)
High Secure Rechenzentrum
Disaster Recovery
24/7 Server Monitoring
Performante Backbone
Linux OS

Script Features


PHP ready ( Version 5.2x PHP 5.3 kommt demnächst)
Flash ready
Joomla ready
Wordpress ready
Drupal ready
Typo3 ready
vBulletin ready
PHPBB ready
Ruby on Rails
mod_rewrite
Passwort Schutz
GD Unterstützung
XML Unterstützung

Weitere Features


Kostenfreier Support per Telefon
24/7 Support per E-Mail
Web Disk Pro
Unlimited Subdomains
Cron Jobs
Web Statistiken
DNS Management Plus
Business Option erhältlich (kostenpflichtig)
Web Site Builder

Schaut einfach rein unaxus.com

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 
Das Registry Pattern - Um aus verschiedenen Klassen oder Funktionen auf "globale" Objekte und Variablen zuzugreifen, gibt es das Registry-Entwurfsmuster, man trifft es sehr häufig neben dem Singleton Pattern. Eine Registry ist streng gesehen nur eine Verschiebung des globalen Gültigkeitsbereiches. Die Registry kann als abstract deklariert werden, da nur statische Attribute und Methoden verwendet werden. so zu erst die Klasse/n Variante mit Exceptions - Variante 2 ...
mehr

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 

OOP Das Singleton Pattern

von tantetoni2 am 28. März 2011 um 20:36 Uhr. »
Kommentare (0)
Design Pattern (Entwurfsmuster) - Pattern sind eine Möglichkeit, um optimale Verfahren und gute Entwürfe zu beschreiben. Sie zeigen eine flexible Lösung für verbreitete Programierprobleme. Kategorie - Das Singleton Pattern wird zu den "Creational Patterns" gezählt, da es Objekte erzeugt und zurückliefert. Der Einsatzbereich des Singleton Patterns - Das Einzelstück (Singleton) Pattern greift in Situationen, in denen es nur eine Instanz einer Klasse geben darf, dabei wird ...
mehr

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 

Japan wir sind bei dir

von tantetoni2 am 14. März 2011 um 14:34 Uhr. »
Kommentare (0)
Es regiert zurzeit sämtliche Medien, das Erdbeben in Japan und der darauf folgende Tsunami, es ist wohl das schlimmste Unglück Japans seit 65 Jahren. Aus diesem Anlass möchte ich drauf aufmerksam machen das der Internet-Konzern Google eine Personen-Suche in Japanisch und Englisch gestartet hat, wo unter anderem gespendet werden kann, aber auch eine Suche nach vermissten Personen ist möglich. Zu finden ist der Dienst von Google unter folgender Adresse ...
mehr

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 
1. Da fehlt noch was - Bei der Erläuterung der zweiten Normalform habe ich noch nichts zur Tabelle Bestellungen gesagt, da es dort keine Rolle spielte. Darum hole ich das hier nach. Bis jetzt haben wir drei Tabellen und zwar produkt, kunde und hersteller. Um nun eine Beziehung/Relation zu den Bestellungen herzustellen, müssen wir die IDs der einzelnen Datensätze zusammen mit der gewünschten Anzahl in einer weiteren Tabelle zusammenfassen. Die Sache mit den Paketlieferanten vergessen wir ...
mehr

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 

Normalisierung Teil 4 die 3. Normalform

von tantetoni2 am 27. Februar 2011 um 10:32 Uhr. »
Kommentare (0)
1. Bedingung - Eine Datenbank/Relation befindet sich dann in der dritten Normalform (3NF), wenn die zweite Normalform erfüllt ist und keine so genannten transitiven Abhängigkeiten bestehen. Ins Hochdeutsche übersetzt bedeutet es folgendes: Irgendein Feld eines Datensatzes ist von einem anderen Feld abhängig, das kein Primärschlüssel ist. Um euch das anschaulich zu erklären, erstellen wir mal eine Tabelle mit Lieferzeiten, den Firmen und deren Zuverlässigkeit. 2. Unsere Tabelle ...
mehr

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 

Normalisierung Teil 3 die 2. Normalform

von tantetoni2 am 27. Februar 2011 um 10:28 Uhr. »
Kommentare (0)
1. Bedingung - Eine Datenbank/Relation befindet sich dann in der zweiten Normalform (2NF), wenn die erste Normalform erfüllt ist und für jeden Primärschlüssel eindeutige Attributwerte vorhanden sind. Schauen wir uns mal an, was von unserer ursprünglichen Tabelle noch übrig geblieben ist. 2. Unser Tabelle Bestellung - Sofort erkennt das geübte Auge, dass wir bestimmte Artikel (Zement, Brecheisen) doppelt eingetragen haben. Damit verstoßen wir gegen die zweite Normalform. Also ...
mehr

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 

Normalisierung Teil 2 die 1. Normalform

von tantetoni2 am 27. Februar 2011 um 10:25 Uhr. »
Kommentare (0)
1. Bedingung - Eine Datenbank (genauer gesagt Relation) befindet sich in der ersten Normalform (1NF), wenn in keinem Feld innerhalb der Tabellen mehrere Werte eingetragen sind. 2. Unser Beispiel - Dort haben wir ein Feld telefon_fax, das mehrere Einträge enthält. Das ist ein Verstoß gegen die 1NF. Dasselbe gilt für die Adresse und den Hersteller. Das Prinzip nennt sich "atomar". Atomare Attributwerte Wow, klingt wie eine Mischung aus thermonuklearem Krieg und erster ...
mehr

Diesen Beitrag teilen

RSS-Feed  auf Twitter.com teilen  auf delicious.com teilen  auf Digg.com teilen  auf Facebook.com teilen 
 
 1 2 3 weiter »